Dis position - Praxis für Bioenergetik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dis position




Die Erfassung der persöhnlichen Veranlagung basiert auf einer Kombination aus der Typenlehre des Enneagramms mit der klassischen Astrologie und dem Bazi Suanming, der chinesischen Lebenskunde. Entgegen der Unterschiede im technischen Aufbau, weisen diese drei Erkenntnismodelle eine inhaltliche Übereinstimmung auf. Diese Deckungsgleichheit kann es ermöglichen, das Potenzial eines Menschen zu erkennen.



Dharma, ein Begriff aus dem Jnana-Yoga (Yoga des Wissens) bedeutet Gesetz und Ordnung. Das Sanatana-Dharma beschreibt dabei die innere Ordnung, von der äußere Regeln formuliert wurden. Übertragen auf unser Leben, sind wir ein Ausdruck der inneren Ordnung. Dieser inneren Ordnung zu entsprechen, kann Frieden ermöglich.

Die prozessorientierte "Dis position" kann Sie hierbei unterstützen. Durch das Wissen von der Identifikation mit den gegebenen Umständen (Herkunft, Emotion und Gedanke), lassen sich Glaubenssätze überwinden und Potenziale entdecken.

Die Kenntnis seelischer Lehrnprozesse kann es dabei zudem ermöglichen, Lebensphasen besser zu verstehen um gezielt zu agieren.


 
Torsten Führmann - Praxis für Bioenergetik - 02065/9 53 99 68
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü