Gesellschaft & Religion - Ein Vergleich - Praxis für Bioenergetik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gesellschaft & Religion - Ein Vergleich

Betrachtet man die grundlegenden "Verhaltenstips" von Welt-Religionen fällt auf, dass diese trotz der unterschiedlichen Formulierung (Gebot/ Verbot), viele Gemeinsamkeiten aufweisen.



Jahreszeit
Frühling
Sommer
Mitte
Herbst
Winter
Dynamik
(Verhalten)

Expandierend

Gebend

Zentrierend

Trennend

Nehmend
Bezug
Außen
Ausgleich
Innen
Christen
(Kardinaltugend)
Klugheit
(Prudentia)
Tapferkeit
(Fortitudo)

Gerechtigkeit*
(Iustitia)
Mäßigung
(Temperantia)
Moslems
(5 Gebote)
WallfahrtSpende"Es gibt keinen Gott außer Gott"GebetFasten
Juden
(10 Gebote**)
Nicht Stehlen
Nicht Morden
Keine LügeKein EhebruchOhne Verlangen
Hindus
(5 Yamas)
Nicht Stehlen
(Asteya)
Nicht Verletzen
(Ahimsa)
Wahrhaftigkeit
(Satya)
Abgrenzung
(
Aparigraha)
Ohne Verlangen
(
Brahmacharya)
Buddhisten
(3 Geistesgifte)
(ohne)
Hass
(ohne)
Verblendung
(ohne)
Gier
* Gerechtigkeit im Sinne von Dike - rechtschaffend vgl. Themis die ausgleichende Gerechtigkeit
** die 5 Gebote des sozialen Miteinanders (6-10)
________________________________________

Pax - Salam - Shalom - Shanti - Frieden


 
Torsten Führmann - Praxis für Bioenergetik - 02065/9 53 99 68
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü